So funktioniert der Verkauf über ichwillmeinmotorradloswerden.de

Möchten Sie Ihr Motorrad verkaufen? Wir von ichwillmeinmotorradloswerden.de helfen Ihnen dabei. Wir erklären Ihnen in den folgenden sechs Schritten, wie es funktioniert, damit Sie genau wissen, was Sie erwartet. Haben Sie nach dem Lesen dieses Schritt-für-Schritt-Plans noch Fragen? Dann zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

Schritt 1: Anmeldung Ihres Motorrads

Sie melden Ihr Motorrad auf unserer Website an, indem Sie in das Formular die Fahrzeugdaten eingeben und einige Fragen zur Ausstattung und zum technischen Zustand Ihres Motorrads beantworten. Geben Sie anschließend Ihre Kontaktdaten an und laden Sie aussagekräftige Fotos Ihres Motorrads hoch.

Hinweis: Seien Sie so ausführlich und ehrlich wie möglich mit der Beschreibung Ihres Motorrads. Nur so erhalten die Händler ein klares Bild von Ihrem Motorrad und können gezielte Angebote abgeben.

Schritt 2: Händler geben ein Angebot ab

Nach der Anmeldung stellen unsere Kfz-Experten sicher, ob alle Fahrzeugdaten vollständig sind. Falls bei der Anmeldung noch wichtige Fahrzeugdaten für einen erfolgreichen Verkauf fehlen, werden sich unsere Kfz-Experten in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen. Außerdem können Sie Ihnen bereits eine erste Einschätzung vom Wert Ihres Motorrads geben.

Wenn alle Fahrzeugdaten vollständig sind, wird Ihr Motorrad in unserem geschützten Bereich angeboten. Dieser ist nur für unsere über 800 registrierten Fahrzeughändler zugänglich, nur diese können Ihre Fahrzeugdaten einsehen und ein Angebot abgeben.

Schritt 3: Angebot für Ihr Motorrad und Verkauf

Innerhalb einer Woche informieren wir Sie entweder per E-Mail oder per Telefon über das höchste Angebot für Ihr Motorrad. Sie entscheiden, ob Sie Ihr Motorrad zu diesem Preis verkaufen möchten. Wenn Sie mit dem Angebot zufrieden sind, können Sie das Angebot sowohl online als auch telefonisch bei einem unserer Kfz-Experten bestätigen. Anschließend erhalten Sie von uns die Verkaufsbestätigung und die Kontaktdaten des Händlers per E-Mail.

Schritt 4: Termin vereinbaren

Wir bitten Sie, innerhalb von 48 Stunden den Händler zu kontaktieren, damit Sie einen Termin für die Fahrzeugübergabe vereinbaren können. Das Motorrad wird bei Ihnen zum vereinbarten Termin abgeholt und Sie erhalten den vereinbarten Betrag direkt vor Ort in bar oder per Überweisung.

Schritt 5: Checkliste für die Fahrzeugübergabe

Damit die Fahrzeugübergabe reibungslos verläuft, beachten Sie bitte die nachstehende Checkliste:

  • Liegt der letzte technische Prüfbericht vor?
  • Liegen alle Schlüssel bereit?
  • Haben Sie ein gültiges Ausweisdokument dabei?
  • Ist Ihr Motorrad für die Fahrzeugübergabe gereinigt?
  • Befinden sich mindestens 5 Liter Kraftstoff im Tank?
  • Haben Sie alle Papiere Ihres Motorrads bereitliegen?

Schritt 6: Fahrzeugübergabe und Bezahlung

Der Händler holt das Motorrad bei Ihnen vor Ort ab. Sowohl Sie als auch der Händler unterschreiben den Kaufvertrag und der Händler zahlt direkt vor Ort in bar oder per Überweisung. Informieren Sie nach dem Verkauf baldmöglichst Ihre Versicherung. Außerdem sollten Sie nach dem Verkauf schnellstmöglich Ihr Motorrad bei der zuständigen Zulassungsstelle abmelden.

Falls das Motorrad nicht mit der vorher angegebenen Beschreibung übereinstimmt, hat der Händler das Recht, vom Kauf zurückzutreten oder ein Gegengebot zu machen. Als Verkäufer sind Sie nicht dazu verpflichtet, dieses Gegengebot zu akzeptieren.


Fand die Fahrzeugübergabe erfolgreich statt?


Herzlichen Glückwunsch, Sie haben Ihr Motorrad verkauft. So einfach kann es sein.


Wir freuen uns, dass wir Ihne bei einem reibungslosen und sicheren Verkauf helfen konnten.

Ihr Fahrzeug

select your vehicle.

Nederlands Nederlands Vlaams Vlaams
Nederlands Nederlands Deutsch Deutsch Vlaams Vlaams
Nederlands Nederlands