Schlechte Sicht durch Sonnenlicht; lesen Sie hier Tipps für eine bessere Sicht im Sommer

Motorradfahren bei strahlender Sonne am Himmel ist für viele Motorradfahrer ideal. Leider bringt das Motorradfahren im Sommer einige Unannehmlichkeiten mit sich. Die strahlende Sonne in Ihrem Gesicht kann auch Ihre Sicht stark einschränken. Dies kann sogar gefährlich sein. Wir haben ein paar Tipps für Sie zusammengestellt, damit Sie auf dem Motorrad klare Sicht haben.

Wenn die Sonne in Ihre Augen brennt, kann eine Motorradfahrt alles andere als angenehm sein. Es gibt außerdem kein sicheres Gefühl, wenn Sie bemerken, dass Ihre Sicht eingeschränkt ist. Deshalb haben wir ein paar Tipps gesammelt, damit Sie sicher unterwegs sind, auch wenn Ihnen die Sonne direkt ins Gesicht scheint.

 


Stellen Sie sicher, dass Ihr Visier sauber ist

Tragen Sie ein Helm mit Visier? Stellen Sie dann sicher, dass Ihr Visier sauber ist. Gerade im Sommer und bei schönem Wetter fliegen viele Insekten herum, die schließlich auf Ihrem Visier landen. Kombinieren Sie das mit Fettflecken auf Ihrem Visier und diese strahlende Sonne sorgt auf einmal dafür, dass Sie nur noch verschwommene Flecken durch Ihr Visier sehen. Achten Sie darauf, Ihr Visier zu reinigen, bevor Sie auf das Motorrad steigen. Ein Tipp: Lauwarmes Wasser mit etwas Spülmittel reinigt Ihr Visier ganz einfach und das Spülmittel sorgt auch eine Weile dafür, dass Ihr Visier nicht so schnell beschlägt.


Integrierte Sonnenblende

Integralhelme sind standardmäßig mit einem transparenten Außenvisier ausgestattet. Viele dieser Helme haben auch eine integrierte Sonnenblende. Diese lässt sich hoch- und runterklappen und sitzt zwischen der Innen- und Außenschale des Helms. Dies kann sehr nützlich sein, wenn zum Beispiel plötzlich die Sonne durch die Wolken scheint. Dann haben Sie ganz guten Lichtschutz und sehen besser als ohne Sonnenblende. Es bietet jedoch keine perfekte Sicht, sodass es als langfristige Lösung nicht ideal ist.


Sonnenbrille im Helm   

Eine Lösung, die einen längeren Schutz bietet, ist das Tragen einer guten Sonnenbrille im Helm. Die Gläser einer guten Sonnenbrille bieten einen besseren Schutz vor schädlicher UV-Strahlung der Sonne. Wenn Sie eine Sonnenbrille mit polarisierten Gläsern tragen, haben Sie auch eine bessere Sicht, wenn die Sonne in Ihre Augen scheint. Die polarisierten Gläser filtern einen Großteil der Blendung der Sonne heraus, wodurch ein klares Bild übrig bleibt.


Photochromatisches (selbsttönendes) Visier

Auch das Visier an der Außenseite des Helms kann Schutz bieten. Schon seit einiger Zeit gibt es Visiere in allen möglichen Farben zu kaufen, die versprechen, die Blendung der Sonne zu reduzieren. Ein gelbes Visier ist ideal, wenn die Sonne durch die Wolken scheint. Ein dunkles Visier eignet sich, wenn die Sonne den ganzen Tag scheint und Sie keine Sonnenbrille tragen möchten.

Bitte beachten Sie, dass das Fahren mit einem (dunkel)farbigen Visier bei allem außer Tageslicht verboten ist. Deshalb ist es sinnvoll, bei Verwendung eines dunklen Visiers immer ein transparentes Visier dabei zu haben.



Eine Neuentwicklung im Bereich der farbigen Visiere ist das photochromatische (oder selbsttönende) Visier. Dieses Visier passt sich der Lichtmenge in der Umgebung an, indem es sich dunkler oder heller färbt. Wenn es draußen sonnig ist, wird dieses Visier dunkler, und wenn die Lichtintensität nachlässt, wird das Visier transparenter.




Weitere Blogs lesen? Vielleicht finden Sie diese interessant:

Ichwillmeinmotorradloswerden.de ist die Website, auf der Sie Ihr Motorrad, Ihren Roller, Ihr Quad oder Ihr Trike einfach und problemlos verkaufen können. Registrieren Sie Ihr Motorrad unverbindlich.

Teile sie diesen Artikel auf:

Share on Facebook Share on linkedIn Share on Twitter

Ihr Fahrzeug

select your vehicle.

Nederlands Nederlands Vlaams Vlaams
Nederlands Nederlands Deutsch Deutsch Vlaams Vlaams
Nederlands Nederlands